MIT VOLLDAMPF IN DIE WINTERSAISON

Vorgezogener Start bei den HERREN 50 in der 2. VL unentschieden.
Wuppertal war der erwartete schwere Gegner und kam in Bestbesetzung mit 6 Spielern nach Swalmen und konnte so im Doppel noch 2 frische Spieler bringen.
Alle Spiele waren extrem fair und ausgeglichen. Elmar von der Forst als Neuling in dieser Wintermannschaft hat einen beachtlichen Einstieg in die Saison gegeben und sehr souveraen einen um 3 LK höher eingestuften Gegner geschlagen.
Außerdem noch ein riesiges Lob and Gerd Jans und Willi Kohlen, die im Doppel bis zum letzten Ballwechsel mehr als 100% geleistet haben, jedoch im Matchtiebreak nicht das nötige Glück hatten, um dann noch einen Sieg einzufahren.

Bei den HERREN 40/2 hat es leider nicht ganz geklappt
 
Die neu gegründeten HERREN 40/2 freuten sich auf ihr erstes Spiel in der BKC und wollten mit vollem Elan in ihr erstes Medenspiel starten. Dieses Vorhaben ist leider nicht ganz geglückt.
Mannschaftsführer Uwe Hett: “Leider hatten wir überhaupt keine Chance, auch nur einen Punkt zu holen. Alle haben tapfer gekämpft, nur hatten wir Gegner, die bis LK 12 hatten. Das Spiel endete insgesamt 0:6 und wir führen somit die Tabelle von unten an. In jedem Fall war es für uns eine wertvolle Erfahrung und es hat trotzdem Spaß gemacht.
Auf dem Bild: (es fehlt Gregor Greiner)
Oben – v.l.n.r.: Jürgen Zeien, Huug Lamberts, Uwe Aarts, Walter Clever, Olaf Müller
Unten – v.l.n.r.: Uwe Hett, Martin Ploch, Mehran Bakhtiari, Leszek Wojcik


Die höchste Spielklasse haben die HERREN 50. Sie treten in der 2. VL an und werden es sicher nicht leicht haben, sich dort zu behaupten. Trotzdem sind sie sehr zuversichtlich, ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden zu können.
In der BKA wollen es die HERREN 40/1 so richtig krachen lassen. Sie wollen im nächsten Jahr am liebsten in der BL aufspielen.

An dieser Stelle werde ich die Mitglieder den Winter über mit den Ergebnissen unserer Mannschaften versorgen, sofern ich entsprechende Infos erhalte. Wer Interesse daran hat, sollte immer zu Wochenbeginn mal hier rein schau´n.


ENORMER MITGLIEDERZUWACHS BEIM ETC

Durch tatkräftige Unterstützung vieler Mitglieder und zahlreiche, gezielte Aktionen gelang es, die Mitgliederzahl beim ETC von 195 auf 230 zu steigern. Sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich spiegelt sich diese positive Entwicklung wieder.


ZWEI AUFSTIEGE BEIM ETC

Die DAMEN 40 (BKC) haben nach 6 Siegen unangefochten den Aufstieg in die BKB erreicht.
Die HERREN 70 erreichten ebenfalls ungeschlagen den Aufstieg in die BL.
 


UNSER JUNGER VORSTAND 2018

(v.l.n.r.) Astrid Croon, Felice Scaringella, Jonas Winzen, Werner Houben, Marie Przybilla, Achim Przybilla, Björn Bremges, René Kriegers, Josef Schreurs.