TÜR ZUR VERBANDSLIGA IMMER NOCH OFFEN

Bei den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Verbandsliga haben die Herren 40 von fünf Teams den dritten Platz erreicht.
Mit diesem Ergebnis gilt es abzuwarten, ob der Aufstieg, der von Spielen in den oberen Ligen abhängt, noch klappt. Das Ergebnis wird allerdings erst im Januar vom TVN mitgeteilt.
Wir halten Euch auch über Weihnachten die Daumen, Jungs.


ACHIM DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER 2017

Achim Przybilla wurde am Wochenende mit der TG Gahmen deutscher Mannschaftsmeister bei den Herren 60. In der ersten Runde gewann er mit seinem Team gegen den süddeutschen Regionalligameister TC Lörrach und im Finale gegen den Hamburger Club an der Alster.
Achim besiegte in der ersten Runde den mehrfachen Schweizer Meister und Sieger der Berlin open von 2017, Rolf Spitzer. Im Finale schlug er dann Thies Röpcke, seinen Doppelpartner bei der Weltmeisterschaft und 2015 deutscher Meister im Doppel. Auch im Doppel war Achim mit seinem Partner Jürgen Ackermann erfolgreich und konnte somit ungeschlagen mit drei Siegen zum Titel deutscher Meister der Teams Herren 60 beitragen.


AUFSTEIGER HERREN 60

Endlich hat es geklappt. Das Aufsteigerteam der Herren 60 in die Bezirksliga.

Hintere Reihe v.l.n.r. :
Dr. Dieter Horand | Helmut Omsels | Jochen Rebell | Chris Niakaros | Uwe Stübig | Wolfgang Klaffke
Vordere Reihe v.l.n.r. :
Alexander Ihl | Burkhard Witte | Josef Schreurs | Willi Schmitt | Winfried Empelmann

Eine größere Version findet ihr unter „Sportliches/Medenspiele/Herrenteams 2017“


UNSERE DAMEN 30

Was lange währt…. Ein schönes Foto unseres jüngsten Damen-Teams.

Von links nach rechts:
Michaela Schmalohr-Smets | Bettina Winzen
Sonja Witte | Sara Steinfeld-Walter
Regine Bentzin | Janine Bronckhorst
Maike Boscheinen | Jutta Kindler
Astrid Wießner

Eine größere Version findet ihr unter „Sportliches/Medenspiele/Damenteams 2017“


SIEGER DER CLUBMEISTERSCHAFT 2017 STEHEN FEST

Teilweise hart umkämpfte Titel
Am Finaltag gab es heiß umkämpfte Spiele mit würdigen Gewinnern. Die freuten sich wiederum über eine große Anzahl an Zuschauern und die anschließende traditionelle Playersparty mit Siegerehrung und Livemusik. Hier findet ihr die Finalpaarungen und aktuellen Clubmeister. ( CLUBMEISTER 2017 ).
Unter „Sportliches/Clubmeisterschaft“ findet ihr schöne Fotos von unserer Hausfotografin Angelika Hubbert.


DIE TRADITIONELLE PLAYERSPARTY

Es war wie immer eine toll organisierte Party mit Ehrungen der Clubmeister und Aufstiegsmannschaften 2017, gutem Essen und viel Spaß bei Musik und Tanz. Bilder (wiederum von Angelika) findet ihr unter „Sportliches/Clubmeisterschaft“.


DREI AUFSTIEGE / EIN RELEGATIONSSPIEL / SECHS KLASSENERHALTE

Mit einem klaren 8:1 gegen die Gäste aus Brüggen feiern die DAMEN 40 als erstes Team des ETC den Aufstieg in die BKC.


Mit einem Matchpunkt Unterschied wurden die DAMEN 50 Tabellenzweite und steigen als zweites Team des ETC in diesem Jahr in die höhere Spielklasse auf.


Die HERREN 60 fuhren mit zwei Doppelsiegen am Nachholtag ihren Aufstieg in die BL ein.


Die HERREN 40 spielen am 2. September zuhause eine Qualifikation um den Aufstieg in die 2. VL.


Die 1. HERREN (BKE) haben sich mit 3 Siegen und drei Niederlagen einen guten dritten Platz gesichert.
Die HERREN 30 sicherten sich den vierten Platz mit einem 5:4 Sieg im letzten Spiel.
Als Tabellenvierte beendeten ebenfalls die HERREN 50 die Saison in der 2. VL.
Noch einmal der vierte Platz: Die HERREN 55 (1. VL) konnten trotz vieler Ausfälle den Mittelplatz verteidigen.
Die DAMEN 30 (BKA) haben durch ein 5:4 im letzten Spiel Platz fünf gehalten.
Die HERREN 65 (BKA) wechseln im kommenden Jahr die Altersklasse (70) und spielen dort in der gleichen Klasse weiter.


1. HERREN des ETC

Einen Achtungserfolg fuhren die Jungs der 1. Herren ein. Sie spielten ihre Klasse erste Saison. Tolle Leistung, Jungs. Macht weiter so.

(v. links nach rechts: Marco Greiner, Alexander Siegers, Henrick Blotzki, Jonathan Wittau, Jonas Winzen, Till Lucas)

Es fehlen: Jordi Faasen, Joshua Happel, Phillip Spickenbaum, Leszek Wojzik, Mehran Bahktiari, Stefan Willms, Kai Preuß


HERREN 55 DES ETC AUF DER ITF – WELTTOUR ERFOLGREICH UNTERWEGS

Drei Spieler der Herren 55 gewannen jeweils ihre Spiele auf der ITF-Tour. Bei den Turnieren in Leverkusen siegte Rob Meuwese im Doppel bei Herren 60, in Camyuva auf der Robinson Welttour in der Türkei siegte Albrecht Pieper bei den Herren 70 (Foto) und im Mixed Doppel gewann Herbert Jacobs in der Altersklasse 50 in diesem Wettbewerb.