Willkommen beim „Elmpter Tennis-Club e.V.“

HERREN 40/2 MIT ACHTUNGSERFOLG

Die zweiten Herren 40 erspielten sich am Wochenende ein 3:3 beim TSV Kaldenkirchen. Doch trotz dieses Punktgewinns rutschte das Team auf den letzten Platz in der Tabelle. Und im letzten Spiel des Jahres wartet der Tabellenführer. Keine guten Aussichten, Jungs.

Anfang Dezember sind die Herren 40/1 und die Herren 50 noch einmal in diesem Jahr im Einsatz.


NACH DER SAISON IST …….

Wer zurzeit durch unsere Anlage geht, wird Erstaunliches erleben. Gerade erst wurde die Anlage für dieses Jahr geschlossen, schon beginnen die Vorbereitungen für die kommende Sommersaison 2022. Die ersten Gelder der Sportförderung durch das Land NRW werden in der Erde verbuddelt. Auf Platz vier und fünf wurden die alten Netzpfosten herausgeholt und die neuen Halterungen einbetoniert.


WINTERSAISON ERFOLGREICH GESTARTET

Alle Teams in der 2. VL mit 5:1 erfolgreich
Den Start machten die HERREN 40/1 mit einem klaren 5:1 Erfolg in die Saison 21/22. Die Gäste vom SuS Wesel konnten lediglich im 2. Einzel punkten. Unsere Jungs konnten dies angesichts des Gesamtergebnisses jedoch leicht verschmerzen. Aktueller Tabellenplatz 3.
Das gleiche Ergebniss erzielten die HERREN 50 auswärts beim TC Waldhof. Hier war es das Doppel 2, das den Gastgebern den Ehrenpunkt ließ. Mit 5:1 war die Heimreise sicherlich auch recht fröhlich. Aktueller Tabellenplatz 1.
Das dritte Team in der 2. VL sind die HERREN 60. Dass auch sie einen 5:1 Sieg landeten, war die große Freude dieses Wochenendes. Auch hier konnten die Gäste aus Kaarst nur im 2. Doppel ein zu Null verhindern und das auch nur im MTB. Aktueller Tabellenplatz 1.
Ihren Anspruch im Kampf um die Spitze wollten die HERREN 40/2 in der BKC beim TC Dülken ebenfalls anmelden. Allerdings hatten die Gegner etwas dagegen und so gab es leider mit 1:5 eine Umkehr des bekannten Ergebnisses mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Den Ehrenpunkt holte Mehran Bakhtiari an Pos. drei. Aktueller Tabellenplatz 5.


EIN VIZEWELTMEISTER BEIM ETC

ACHIM PRZYBILLA gewinnt alle 5 Einzel bei Senioren-Team WM.
Achim Przybilla, Mitglied und Trainer beim ETC kehrt als Vize-Weltmeister im Auftrag des DTB aus Mallorca zurück. Mit der deutschen Tennis-Auswahl der AK 65+ kam er bei der Mannschafts-WM bis ins Endspiel und wurde erst hier von Spanien gestoppt.
Mit im deutschen Team standen Sepp Baumgartner, Martin Scheurer und Jürgen Ackermann. Insgesamt 16 Nationen in vier Gruppen kämpften in der AK 65 um den WM-Titel. Die deutsche Auswahl spielte sich souverän durch die Vorrunde mit Siegen über die Ukraine, Argentinien und Schweden und qualifizierte sich damit fürs Halbfinale, in das nur die jeweils Gruppenersten einzogen.


Im anschließenden Halbfinale trafen Przybilla und Co. auf die Niederlande. Nachdem Sepp Baumgartner verletzt aufgab, gewann Przybilla in drei Sätzen gegen Jan Sie. Nach Pause und Verletzungsbehandlung kam Baumgartner zum Doppel wieder zum Einsatz. Und obwohl nicht in bester körperlicher Verfassung, ging es in dem entscheidenden Match in den 3. Satz und hier behielt Deutschland mit Sepp Baumgartner und Przybilla mit 7:5 die Oberhand.
Im Finale war es aber Gegner Spanien, das als Favorit ins Turnier gegangen war und seine Klasse auch bestätigte. Der verletzte Baumgartner war an eins gegen Miguel Mir beim 4:6, 0:6 ohne Chance, aber Achim Przybilla gewann an Pos. zwei und so musste erneut das Doppel entscheiden. Hier allerdings unterlagen Baumgartner/Przybilla deutlich mit 3:6, 2:6.

DER ETC GRATULIERT UNSEREM TRAINER. DAS NÄCHSTE BIER GEHT AUF DEN VORSTAND !!!


NIKOLAUSTURNIER

Am Sonntag, 05. Dezember von 12:00 bis 16:30 Uhr findet wieder das traditionelle Nikolausturnier in Swalmen statt. Für einen kleinen Obolus (5-6 Euro) gibt es wie immer Kaffee und Kuchen.
Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.